Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 34 (2020), Nr. 2     1. Juli 2020
Kieferorthopädie 34 (2020), Nr. 2  (01.07.2020)

BIOMECHANIK, Seite 165-171


Gedanken zum "Ruderbooteffekt"
Schwindling, Franz-Peter
Ein Zahn erhält über eine orthodontische Apparatur ein Drehmoment – und was geschieht? Die Zahnkrone wandert in Richtung des Drehmoments und die Wurzel bleibt stehen. Warum bewegen sich nicht Krone und Wurzel? Dieses verblüffende Phänomen unter zweiter und dritter Ordnung, das auch unter dem Namen "Ruderbooteffekt" bekannt ist, und das nebenbei bemerkt für einen Teil des Verankerungsverlusts verantwortlich zeichnen soll, wird in diesem Biomechanikbeitrag näher beschrieben.

Schlagwörter: Ruderbooteffekt, Verankerungsverlust, Kronenbewegung, Kronentorque, Einspannung, Isotropie, Drehmoment, Raumkoordinaten, Tip, Schwerpunkt, Parodontalligament, Torqueachse, Widerstandszentrum, kontrolliertes Kippen, Zahnbewegung, Lückenöffnung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export