Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 34 (2020), Nr. 1     4. Mär. 2020
Kieferorthopädie 34 (2020), Nr. 1  (04.03.2020)

TECHNOBYTES, Seite 61-72


Einführung in die dentale Fotografie
Überblick über Einstellungen und Grundausstattung zur Fotodokumentation
Chmielewski, Krzysztof / Chhatwani, Sachin
Die dentale Fotografie hat einen hohen Stellenwert in der Zahnmedizin. Auch Kieferorthopäden nutzen die Möglichkeiten der digitalen Fotografie zur Dokumentation, Behandlungsplanung, Kommunikation und fürs dentale Marketing. Dieser Artikel beleuchtet die Grundregeln der dentalen Fotografie und beinhaltet Einstellungsprotokolle zur Umsetzung in der klinischen Praxis.Dieser Beitrag beruht auf den Büchern Chmielewski K. Dental Photo Master – Dental Photography – Portfolio Guidelines. Berlin: Quintessence Publishing, 2016 und Chmielewski K. Handbuch für die klinische Fotografie. Bensheim: Dentsply Sirona, 2017.

Schlagwörter: dentale Fotografie, Diagnostik, Kieferorthopädie, Dokumentation
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export