We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Dear readers,

our online journals are moving. The new (and old) issues of all journals can be found at
www.quintessence-publishing.com
In most cases you can log in there directly with your e-mail address and your current password. Otherwise we ask you to register again. Thank you very much.

Your Quintessence Publishing House
Kieferorthopädie 34 (2020), No. 1     4. Mar. 2020
Kieferorthopädie 34 (2020), No. 1  (04.03.2020)

Page 7-14, Language: German


PAR-Index von kieferorthopädischen Behandlungen einer Fachpraxis und einer Universitätsklinik
Bulmus, Aylin / Schicker, Peter / Krey, Karl-Friedrich / Ratzmann, Anja
Das Ziel dieser Studie war der Vergleich von PAR-Indizes (Peer Assessment Rating) vor (PARinitial) und nach (PARfinal) der Behandlung von Patienten einer Fachpraxis und einer Universitätsklinik unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Behandlungsdauer und der kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG).
Material und Methoden: An einer konsekutiven Stichprobe wurden PARinitial und PARfinal erhoben (Praxis n = 53, Klinik n = 50). Die statistische Analyse erfolgte mittels Mann-Whitney-U-Test und t-Test für unverbundene Stichproben. Unterschiede in den KIG wurden mittels des Chi2-Tests geprüft.
Ergebnisse: Der PARinitial (p = 0,5474) und die Behandlungsdauer (Mittelwert/Klinik: 23,4 Monate, Mittelwert/Praxis: 26,7 Monate, p = 0,1157) zeigten keine signifikanten Unterschiede. Signifikante Unterschiede ergaben sich beim PARfinal (p = 0,0001) und bei der PAR-Verbesserung (p = 0,0001) sowie bei den KIG (p = 0,003), insbesondere in den Indikationsgruppen M und K.
Schlussfolgerung: Die Ausgangsbedingungen (PARinitial, Alter, Geschlecht) und die Behandlungsdauer der Untersuchungskollektive waren vergleichbar. Signifikante Unterschiede zeigten sich im PARfinal und der PAR-Verbesserung. Ein Qualitätsmanagement für Behandlungen soll zukünftig kieferorthopädische Handlungskompetenzen konkretisieren, standardisierte Arbeitsabläufe definieren und Non-Compliance-Patienten frühzeitig identifizieren.

Keywords: PAR-Index, Behandlungsdauer, Qualität
fulltext (no access granted) Endnote-Export