Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 33 (2019), Nr. 3     10. Sep. 2019
Kieferorthopädie 33 (2019), Nr. 3  (10.09.2019)

Seite 273-280


Multibracket-Apparatur-Therapie bei ausgeprägten Klasse-II-Dysgnathien - immer mit einer Herbst-Vorbehandlung
Pancherz, Hans
Bei einer Multibracket(MB)-Apparatur-Behandlung der Klasse II im bleibenden Gebiss, unabhängig von der Behandlungstechnik und dem Brackettyp, kann die Korrektur der Distalokklusion schwierig sein. Eine Vorbehandlung mit der Herbst-Apparatur in der Anfangsphase der MB-Behandlung ermöglicht es aber, sicher, effizient und zuverlässig die Distalokklusion zu normalisieren. Dadurch erleichtert man die gesamte MB-Behandlung.

Schlagwörter: Distalokklusion, ausgeprägte Klasse-II-Dysgnathien, Multibracket(MB)-Apparatur-Behandlung, Herbst-Apparatur-Vorbehandlung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export