Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 32 (2018), Nr. 4     27. Dez. 2018
Kieferorthopädie 32 (2018), Nr. 4  (27.12.2018)

Seite 323-331


Der Unterkiefer-Frontengstand - ein ungelöstes kieferorthopädisches Problem
Pancherz, Hans
Für das Frontzahnsegment im Unterkiefer ist die Beziehung zwischen Engstand, kieferorthopädischer (KFO) Behandlung, Retention und Rezidiv unklar. Um die variable Langzeitwirkung einer KFO-Therapie auf die Platzverhältnisse in der Unterkieferfront zu veranschaulichen, werden acht Patienten, die mit der Herbst-/Multibracket(MB)-Apparatur behandelt worden waren, vorgestellt. Vier der Patienten wurden nach der aktiven Behandlung retiniert, während vier keine Retention hatten. Die Patienten werden vor und nach der Behandlung sowie bis zu 31 Jahre nach der Behandlung (zwei Patienten) gezeigt. Wegen schlechter Langzeitprognose einer Engstandbehandlung der unteren Frontzähne wird folgendes empfohlen: (1) keine Behandlung, wenn der Engstand das einzige KFO-Problem ist; (2) Engstandbehandlung nur in Zusammenhang mit einer umfassenden KFO-Behandlung des ganzen Gebisses; (3) Begrenzung der Retention aus praktischen und hygienischen Gründen auf zwei bis drei Jahre nach der Behandlung; (4) keine Empfehlung für lebenslange Dauerretention; (5) bei Rezidiv nach der Retention keine Neubehandlung, sondern Akzeptanz des Engstandproblems durch Patienten und Kieferorthopäden.

Schlagwörter: Unterkiefer-Incisivsegment, Engstand, Retention, Rezidiv, Herbst-Apparatur, Multibracket-Apparatur, Langzeitergebnisse
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export