Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 32 (2018), Nr. 1     5. Mär. 2018
Kieferorthopädie 32 (2018), Nr. 1  (05.03.2018)

ZEITSCHRIFTENREFERATE, Seite 83-91


Zusammenfassung interessanter internationaler Artikel aus dem Bereich Kieferorthopädie
Miethke, Rainer-Reginald / Hourfar, Jan
Während die bisherigen Referate stets ein roter Faden verband, ist das diesmal nicht der Fall. Nicht nur behandeln die einzelnen Besprechungen sehr unterschiedliche Themen, sondern Sie, die Leser der KIEFERORTHOPÄDIE, werden darüber hinaus mit zwei Autoren konfrontiert.
Es ist ausgesprochen erfreulich, dass Herr Kollege Hourfar wieder einen Beitrag beisteuert. Entsprechend unserer Verabredung, zwischen dem Schriftleiter, Herrn Dr. Björn Ludwig, und dem Unterzeichnetem, hat sich dieser vom Thema Minischrauben ferngehalten, da er nur Themen erörtern möchte, von denen er mindestens ein wenig versteht.
In einem weiteren Artikelreferat wird das Thema Internet betrachtet, das alle Kieferorthopäden und sonstige Mitmenschen mehr oder weniger tagtäglich beschäftigt oder beschäftigen sollte.
Der dritte referierte Artikel hat schließlich ein Unthema zum Inhalt, geht es doch dort um inakzeptable Behandlungsergebnisse, die möglicherweise vielen Kieferorthopäden unbekannt sind.
Aber lesen Sie selbst, verehrte Leser der KIEFERORTHOPÄDIE. Heißt es doch mit Fug und Recht: Bild dir deine Meinung.
Ihr,
Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export