Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Online-Journals ziehen um. Die neuen (und alten) Ausgaben aller Zeitschriften finden Sie unter
www.quintessence-publishing.com
In den meisten Fällen können Sie sich dort mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem bisherigen Passwort direkt einloggen. Ansonsten bitten wir Sie, sich erneut zu registrieren. Vielen Dank.

Ihr Quintessenz Verlag
Kieferorthopädie 31 (2017), Nr. 4     20. Dez. 2017
Kieferorthopädie 31 (2017), Nr. 4  (20.12.2017)

Seite 383-387


Einfache Ursache - 5-fache Wirkung
Teil 3: Steuerung der Zahnbewegung
Schwindling, Franz-Peter
In diesem Beitrag geht es um die Kontrolle der Zahnbewegung. Wie ist es möglich, mit einer einzigen Ursache - der Kraft - die vielfältigen Arten der Zahnbewegung zu erzeugen, die zur einer effizienten orthodontischen Therapie benötigt werden? Das Verfahren dazu nennt sich Steuerung der Zahnbewegung, und der Schlüssel zum Erfolg ist der Kraftansatzpunkt.

Schlagwörter: Statik, Kraftangriffspunkt, Bewegungstyp, Kronenbewegung, Wurzelbewegung, Translation, Rotation, kontrolliertes Kippen, Pseudotranslation, unkontrolliertes Kippen, Wurzelproximität, Angriffspunkt der Kraft, reine Rotation, kontrollierte Rotation
Volltext (keine Berechtigung) Endnote-Export