Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 31 (2017), Nr. 2     30. Juni 2017
Kieferorthopädie 31 (2017), Nr. 2  (30.06.2017)

Seite 147-156


Herbst-Behandlung mit Extraktion von vier Prämolaren
Pancherz, Hans
Bei einer Herbst-Apparatur-Behandlung der Klasse II in Kombination mit einem ausgeprägten Engstand/Platzmangel im Unterkiefer ist die Extraktion von den vier ersten Prämolaren indiziert. Die Extraktionen werden vorzugsweise nach der Herbst-Behandlungsphase durchgeführt. Bei einer komplexen Engstand-Dysgnathie der Klasse II können die Extraktionen auch vor der Herbst-Phase stattfinden. ?Bei beiden Vorgehensweisen wird die Behandlung zur finalen Ausformung der Zahnbögen mit einer Multibracket-Apparatur abgeschlossen.

Schlagwörter: Herbst-Apparatur, Distalbiss-Behandlung, Engstand, Prämolarenextraktionen, 3-Schritt- Behandlung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export