Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 31 (2017), Nr. 1     27. Feb. 2017
Kieferorthopädie 31 (2017), Nr. 1  (27.02.2017)

ZEITSCHRIFTENREFERATE, Seite 107-113


Zusammenfassung interessanter internationaler Artikel aus dem Bereich Kieferorthopädie
Miethke, Rainer-Reginald
Seit der 1. Ausgabe 2013 (11. März 2013) finden die Leser der KIEFERORTHOPÄDIE an dieser Stelle regelmäßig Referate von Artikeln aus anderen, englischsprachigen Fachzeitschriften. Der Unterzeichnete hat alle bisherigen gelesen und fand sie ausgesprochen gut und hilfreich. Nun wurde er gebeten, den bisherigen Verfasser zu entlasten. Das will der neue Autor gern versuchen, obwohl die "Schuhe", die Dr. Jan Hourfar zurück gelassenen hat, ganz schön groß sind. Auf jeden Fall ist Kritik erwünscht, ist doch nichts so gut, dass es nicht noch besser werden könnte.
Dieses Mal werden an dieser Stelle drei Arbeiten vorgestellt, die sich alle - direkt oder indirekt - mit der Kephalometrie beschäftigen. Während es einmal um die FRS-Auswertung der Zukunft geht, waren im zweiten Referat FRS-Aufnahmen das Mittel zum Zweck, die Wirksamkeit verschiedener Behandlungsansätze zu prüfen. Im letzten Beitrag geht es schlichtweg um die FRS-Analyse an sich.
Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export