We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Dear readers,

our online journals are moving. The new (and old) issues of all journals can be found at
www.quintessence-publishing.com
In most cases you can log in there directly with your e-mail address and your current password. Otherwise we ask you to register again. Thank you very much.

Your Quintessence Publishing House
Kieferorthopädie 30 (2016), No. 4     17. Jan. 2017
Kieferorthopädie 30 (2016), No. 4  (17.01.2017)

Page 389-396, Language: German


Gesamtheitliche Behandlung myofunktioneller Störungen
Wirksamkeitsstudie zur Padovan-Methode®
Bellingen, Viola / Schupp, Werner
Veränderungen funktioneller Bewegungsabfolgen im orofazialen System, häufig einhergehend mit einem abweichenden Muskeltonus in diesem Bereich, beeinflussen die Formentwicklung von Kieferknochen und Zahnbögen. Aufgrund vielseitiger Wechselwirkungen der orofazialen Muskulatur mit weiteren Muskelsystemen des Körpers wirken sich Abweichungen in Bewegung und Muskeltonus in diesem Bereich häufig auf die gesamte Körperspannung und -haltung aus. Eine ganzheitliche Behandlung myofunktioneller Störungen, als mögliche Begleittherapie zur kieferorthopädischen Behandlung, scheint sinnvoll, um angestrebte Veränderungen des stomatognathen Systems erzielen und langfristig stabil halten zu können.

Keywords: orofaziale Dysbalancen, myofunktionelle Therapie, primäre Mundfunktionen, ontogenetische Bewegungsmuster, langfristige Eutonisierung, Effektivitätstudie Padovan-Methode® NFR
fulltext (no access granted) Endnote-Export