Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 28 (2014), Nr. 3     11. Sep. 2014
Kieferorthopädie 28 (2014), Nr. 3  (11.09.2014)

DIE ZERTIFIZIERTE PATIENTENPRÄSENTATION, Seite 263-277


Original-Patientenpräsentation des European Board of Orthodontists
Silli, Silvia
Als Kieferorthopädin hat man für gewöhnlich nicht allzu häufig die Gelegenheit, eineiige Zwillinge "im Doppelpack" zu behandeln. Obwohl eineiige Zwillinge aus ein und derselben Eizelle hervorgehen und weitgehend über die gleiche genetische Ausstattung verfügen, sind sie nicht zwangsläufig identisch.
Wer Zeit und Muße sowie zusätzlich auch Liebe zum (orthodontischen) Detail besitzt, der wird wohl mit einigem Vergnügen die Bilder von Klara und Maria studieren und den einen oder anderen kleinen Unterschied (sowohl anatomisch als auch im Finishing) entdecken...
Mit herzlichen kollegialen Grüßen
Ihre
DDr. Silvia M. Silli
Mitglied des Austrian Board of Orthodontists
Member of the European Board of Orthodontists
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export