Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 27 (2013), Nr. 2     20. Mai 2013
Kieferorthopädie 27 (2013), Nr. 2  (20.05.2013)

DIE ZERTIFIZIERTE PATIENTENPRÄSENTATION, Seite 177-189


Anforderungen an die Behandlungsunterlagen für eine anspruchsvolle Fallpräsentation
Bock, Jens Johannes / Hourfar, Jan / Silli, Silvia M. / Glasl, Bettina / Ludwig, Björn
Strebt der Kieferorthopäde eine Zertifi zierung in einem Board an, stellt sich als Erstes die Frage nach den zu erfüllenden Anforderungen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Unterlagen eines eigenen klinischen Behandlungsbeispiels, das zur Präsentation ausgewählt wurde. Das Ziel des vorliegenden Beitrags umfasst die Darstellung, Erläuterung und Diskussion des Umfanges und der Qualität der zu erstellenden Unterlagen anhand eines klinischen Fallbeispiels, um die interessierte Leserschaft in die Lage zu versetzen, die Konformität eigener Unterlagen einzuschätzen. Unter Bezugnahme auf den klinischen Fall werden Fehlerquellen und Lösungsansätze zu deren Vermeidung aufgezeigt. Es werden die Aspekte intra- und extraorale Fotografi e, Röntgenaufnahmen, Modelle sowie die Dokumentation behandlungsentscheidender Therapieschritte beziehungsweise Appara turen dargestellt.

Schlagwörter: Board, Zertifizierung, Kieferorthopädie, Fallpräsentation, Unterlagen
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export