Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 27 (2013), Nr. 2     20. Mai 2013
Kieferorthopädie 27 (2013), Nr. 2  (20.05.2013)

Seite 123-130


Der Einfluss des operativen Vorgehens bei Umstellungsosteotomie auf die Tiefe des extrathorakalen Luftraumes - vier Patientenbeispiele
Gänßler, Petra / Kinzinger, Gero / Vehr, Verena / Feifel, Hartmut / Lisson, Jörg
Bei Patienten mit skelettalen Kieferlageanomalien sind infolge der Umstellungsosteotomien Veränderungen des extrathorakalen Luftraumes zu erwarten. Anhand von vier Patientenbeispielen werden die Effekte unterschiedlicher Operationsverfahren auf die Tiefe des sogenannten Posterior Airway Space (PAS) dargestellt und diskutiert.

Schlagwörter: Umstellungsosteotomie, extrathorakaler Luftraum, Posterior Airway Space, Fernröntgenseitenbild
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export