Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Kieferorthopädie 24 (2010), Nr. 2     17. Mai 2010
Kieferorthopädie 24 (2010), Nr. 2  (17.05.2010)

Seite 131-137


Indirekte Klebetechnik - Zuverlässig und sicher
White, Larry
Die indirekte Klebetechnik ist eine hervorragende Befestigungstechnik für Brackets, aber nur wenige Kieferorthopäden arbeiten damit. Dies hat viele Ursachen, zu denen beispielsweise hohe Kosten, unzureichende Kenntnisse und unzuverlässige Ergebnisse gehören. In diesem Beitrag wird eine indirekte Klebetechnik vorgestellt, mit der sich die Behandlungszeit für das Aufsetzen von Brackets verringern lässt und die darüber hinaus auch für Patienten und Behandler angenehm ist.

Schlagwörter: Indirekte Klebetechnik, Bracketposition, visual treatment objective
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export