We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Kieferorthopädie 24 (2010), No. 2     17. May 2010
Kieferorthopädie 24 (2010), No. 2  (17.05.2010)

Page 117-129, Language: German


Molarendistalisation im Oberkiefer - Auswirkungen unterschiedlicher biomechanischer Konzepte und verschiedener Dentitionsstadien auf die Wurzelentwicklung der zweiten Molaren
Kinzinger, Gero / Pantel, Cora / Ludwig, Björn / Glasl, Bettina / Gülden, Norbert / Lisson, Jörg
Bei 58 Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Dentitionsstadien im Molarenbereich wurden mit zwei verschiedenen Behandlungsgeräten (zervikaler Headgear oder Pendulum-K-Apparatur) die Molaren des Oberkiefers distalisiert. Retrospektiv erfolgte durch metrische Auswertung von Panoramaschichtaufnahmen ein Vergleich der Zahn- bzw. Wurzellängen der zweiten Molaren vor Beginn und nach Abschluss der Molarendistalisation. Ziel der Studie war es zu evaluieren, ob unterschiedliche biomechanische Konzepte der Molarendistalisation und verschiedene Dentitionsstadien differierende Effekte auf die Wurzelentwicklung der zweiten Molaren haben.

Keywords: Molarendistalisation, Headgear, Pendulum-K-Apparatur, Biomechanik, Wurzelentwicklung