We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Kieferorthopädie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Kieferorthopädie 24 (2010), No. 2     17. May 2010
Kieferorthopädie 24 (2010), No. 2  (17.05.2010)

Page 107-116, Language: German


Camouflagetherapie bei Angle-Klasse II - Immer eine Alternative?
Lisson, Jörg
Die Camouflagetherapie mit Extraktion von zwei Prämolaren ist eine der anerkannten Therapiemöglichkeiten bei Angle-Klasse II. Anhand von Behandlungsbeispielen wird gezeigt, dass diese Therapieform nicht immer eine Alternative darstellt, sondern nur nach einer exakten Diagnose und Wertung aller diagnostischen Parameter eingesetzt werden sollte. Die Fallbeispiele zeigen, dass eine kritische Diagnostik nicht nur am Behandlungsbeginn geschehen muss, sondern auch im weiteren Behandlungsverlauf, da immer unvorhergesehene Probleme auftreten können. Die Kunst besteht in einem solchen Fall darin, die Alternative zur eigenen Planung zu kennen und rechtzeitig zur Anwendung zu bringen.

Keywords: Klasse II/1, Klasse II/2, Camouflagetherapie, Umstellungsosteotomie